Probetraining 1.CFB Köln
Apr
21

Saisonrückblick Mannschaften 6-10

geschrieben von Anne

Fortsetzung

Die 6. Mannschaft beendete die Saison auf Tabellenplatz 5 und hat damit den Klassenerhalt in der Bezirksklasse gesichert. Nach zwei knappen Siegen und einem tollen Punkte-Start in die Saison mussten sie hier und da ein paar Punkte liegen lassen. Besonders kurios: Drei Spieltage fielen komplett aus. Zweimal musste die sechste Mannschaft aus Spielermangel absagen, einmal fuhr die gegnerische Mannschaft zur falschen Halle und musste das Spiel abgeben. Mit einer konstanten Besetzung ist nächste Saison auf jeden Fall noch einiges drin!


Das Ying und Yang des CfB ist dieses Jahr die 7. Mannschaft: Sie gewannen genau die Hälfte aller Spiele und ziemlich genau die Hälfte aller Sätze. Mit Traditions-Spielern wie Jonas, Yasser oder André blieb es die gesamte Saison über knapp: 5:3- Spiele und Unentschieden wechselten sich ab. Besonders die Herreneinzel und das erste Herrendoppel waren oftmals die Punkte-Garanten und am Ende kann die 7. Mannschaft mit einem 5. Platz sehr zufrieden sein.


CfB Köln 8 konnte die Saison mit einem grandiosen 2. Platz beenden und hat damit die Möglichkeit, auf Antrag in die Bezirksklasse aufzusteigen. Besonders das zweite Herrendoppel war dabei ein absoluter Punktegarant. Nach einem verhaltenen Start in die Saison drehten die Jungs und Mädels nach dem vierten Spiel so richtig auf und ließen den ein- oder anderen Gegnerverein im Regen stehen, und das, obwohl auch sie immer mal wieder in den oberen Mannschaften aushelfen mussten. So kann es weitergehen


Die letzten beiden Mannschaften haben sich ein besonderes Sternchen verdient. Nicht nur, dass viele als ehemalige Hobbyspieler zum ersten Mal Mannschaftsluft schnupperten, sie waren auch das Sondereinsatz-Kommando für spontane Ausfälle in den oberen Mannschaften.
Die 9. Mannschaft trat dieses Jahr zum ersten Mal in der Kreisliga an. Mit 3 Damen und 7 Herren verfügte sie über ein ordentliches Personal-Budget, was sich auch bewährte. Nach einem holprigen Start mit Fehlaufstellungen und Kampflos-Siegen starteten sie richtig durch und sicherten sich am Ende Platz 4.


Die 10. Mannschaft startete als eine gemischte Neumarkt-Chorweiler-Truppe aus Neulingen, Hobbyspielern und alten Kämpen in das Kreisklasse-Abenteuer. Nach einigem Verletzungspech bei den Herren und nach zwei personalbedingten Absagen rauften sich alle noch einmal zusammen, um das vorzeitige Saisonende zu verhindern. Die fitten Damen sprangen dabei das ein oder andere Mal für die Herren in die Bresche und sicherten mit einem Sieg im letzten Spiel noch den vorletzten Platz.


Und die Moral von der Geschicht: Auf Masse setzen lohnt sich nicht. Es waren vielleicht einfach ein paar zu viele Mannschaften für den kleinen CfB. Die Saison hat neue Erfahrungen gebracht, die uns weiterbringen…weiterbringen, wenn wir uns vor der nächsten Saison weise über unsere langen Bärte streichen und natürlich alles noch ein bisschen besser machen ;)

« zurück | zum Seitenanfang

www.cfb-koeln.de benutzt Cookies. Schließen